Zahl der Todesopfer auf den Straßen bleibt niedrig

Insgesamt starben im vergangenen Jahr 46 Menschen auf den Straßen der Balearen

04.01.2016 | 12:44
Zahl der Verkehrstoten auf den Balearen seit 1960.

Die Zahl der Todesopfer auf den Straßen von Mallorca ist auch 2015 vergleichsweise niedrig geblieben. Insgesamt starben auf den Balearen 46 Menschen, davon auf Mallorca 37. Ein Großteil der Opfer waren Männer. Am meisten starben Menschen zwischen 31 und 50 Jahren, gefolgt von den über 70-jährigen.

Seit 2007, als die Strafen für Gefährdung des Verkehrs verschärft wurden, hat sich die Zahl der jährlichen Todesopfer damit mehr als halbiert. Damals starben noch 104 Menschen auf den Straßen der Insel.

Das schlimmste Jahr seit 1960 im Hinblick auf den Straßenverkehr war 1989. Damals gab es 177 Verkehrstote. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |