Streik: Mindestens 35 Flüge von und nach Mallorca fallen am Montag aus

Darunter zahlreiche Verbindungen von und nach Deutschland. Unter anderen sind Flüge von Air Berlin, RyanAir und EasyJet betroffen

21.03.2016 | 21:38
Die Anzeigetafel am Flughafen Son Sant Joan am Sonntagabend.

Mindestens 35 Flüge von und nach Mallorca fallen am Montag (21.3.) aufgrund des Streiks der französischen Fluglotsen aus. Das bestätigte die spanische Flughafengesellschaft AENA am Montagmorgen gegenüber der MZ. Darunter seien auch mehrere Routen von und nach Deutschland. Allerdings sei es die Pflicht der Fluggesellschaften, über den aktuellen Stand ihrer Verbindungen zu informieren.

Ryanair informiert auf dieser Webseite über Flugausfälle am Montag (21.3.).
Darunter befinden sich folgende Verbindungen von oder nach Deutschland:

FR9866 Frankfurt-Hahn -> Palma Mallorca
FR6218 Düsseldorf Weeze -> Palma Mallorca
FR9867 Palma Mallorca -> Frankfurt-Hahn
FR6219 Palma Mallorca -> Düsseldorf Weeze
FR7211 Palma Mallorca -> Köln
FR5184 Karlsruhe-Baden -> Palma Mallorca
FR7212 Köln -> Palma Mallorca
FR8551 Palma Mallorca -> Memmingen
FR8552 Memmingen -> Palma Mallorca

EasyJet:
Laut dem Portal Aeropuertos.net ist der EasyJet-Flug U23469 aus Hamburg gestrichen. Die Fluggesellschaft informiert allgemein: "Betroffene Kunden erhalten per SMS eine Nachricht von uns, wobei wir auf die Nummer, die in der Buchung hinterlegt wurden, zurückgreifen. Für stornierte Flüge bieten wir unseren Kunden entweder eine kostenlose Flugumbuchung oder eine volle Rückerstattung der Flüge an. Wir raten dringend davon ab, eine Umbuchung für den selben Tag vorzunehmen (Sonntag, den 20. März und Montag, den 21. März), da weitere Flugstörungen zu erwarten sind. Für aktuelle Informationen, empfehlen wir Ihnen den Flight Tracker auf unserer Webseite easyjet.com/XXXX (Flugnummer) zu überprüfen, bevor Sie sich zum Flughafen begeben."

Die Fluggesellschaft Air Berlin informiert, dass am Montag nur eine Verbindung - die nach Nürnberg - ausgefallen sei. Für die Passagiere sei rasch Ersatz gefunden worden.  Bereits am Sonntagsbend (20.3.) waren mehrere Flüge von Air Berlin ausgefallen, darunter die Verbindungen nach Düsseldorf, Frankfurt und München. Gut 500 Passagiere wurden mit Bussen in Hotels an der Playa de Palma gebracht und auf Flüge am Montag umgebucht. Da die Info-Hotline teilweise überlastet war, empfiehlt die Airline sich auf der Webseite (www.airberlin.com/flugstatus) über die aktuelle Lage der Flüge zu informieren 

Die Maschinen von Eurowings aus Hannover und Stuttgart sowie Air Berlin aus München und Hamburg sind gestartet, trafen aber verspätet ein. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca
Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |