Parkleitsystem in Palma wird getestet

18 Anzeigetafeln an den Haupteinfallstraßen weisen ab sofort auf freie Parkplätze in der Stadt hin

14.05.2016 | 11:24

Das Anfang Mai angekündigte Parkleitsystem von Palma macht seine ersten Gehversuche. Am Donnerstag (12.5.) wurden die 18 Anzeigetafeln an Palmas Haupteinfallstraßen in Testbetrieb genommen. Sobald feststeht, dass alles wie vorgesehen funktioniert, soll die Anlage endgültig in Betrieb gehen. Mit dem System soll die Suche nach freien Plätzen in den Parkhäusern der Stadt erleichtert werden. Das soll dann auch ein Stück weit die Staus verhindern, wenn an bewölkten Tagen Strandurlauber von ganz Mallorca in die Stadt strömen und mit ihren Mietwagen die Straßen verstopfen.

Auf den Anzeigetafeln werden die Autofahrer darauf hingewiesen, wo wie viele von insgesamt 5.402 verfügbaren Stellplätzen aktuell frei sind.

Insgesamt beteiligen sich 14 Parkhäuser an dem Parkleitsystem: Parc de la Mar, Via Roma, Marquès de la Sènia, Santa Pagesa, Sa Riera, Comte d´Empúries, Carrer Manacor, Comte de Sallent, Plaça dels Patins, Passeig Mallorca, Plaça d´Espanya, Mercat de l´Olivar, sa Gerreria und Palma Center-Estació Intermodal). Außerdem wurden in der ganzen Stadt 68 neue Hinweisschilder angebracht, um auf die Parkhäuser hinzuweisen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |