Lotsenstreik in Frankreich: Ausfälle bei Ryanair-Flügen nach Mallorca

Die Lotsen haben am Donnerstagmorgen (19.5.) für 24 Stunden die Arbeit niedergelegt

19.05.2016 | 13:36
Die Auswirkungen des Streiks hielten sich in Grenzen.

Die Streiks in Frankreich brechen nicht ab und betreffen erneut Flüge von und nach Mallorca. Die Fluglotsen des zwischen Deutschland und Spanien gelegenen Luftraums erklärten am frühen Donnerstagmorgen (19.5.) für 24 Stunden den Ausstand.

Am Vormittag hielten sich die Auswirkungen auf Mallorca in Grenzen. Die Billigfluglinie Ryanair strich zwei Verbindungen: einen Hin- und einen Rückflug zwischen Düsseldorf und Palma. Weitere Flüge - insbesondere aus Großbritannien, aber auch aus Berlin und Hamburg - verspäten sich.

Im März und April war es wegen mehrfacher Streiks der französischen Fluglotsen zu etlichen Ausfällen und Verspätungen auf dem Flughafen Son Sant Joan auf Mallorca gekommen. Die Flüge zwischen Deutschland oder Großbritannien nach Spanien sind betroffen, weil sie französischen Luftraum überqueren oder weite Umwege in Kauf nehmen müssen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Air Berlin einigt sich auch mit Easyjet – Flugbetrieb eingestellt

Air Berlin einigt sich auch mit Easyjet – Flugbetrieb eingestellt

Die letzte Maschine landete am Freitagabend (27.10.) in Berlin-Tegel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |