Wiedereröffnung der Lowcost-Tankstelle bei Calviá lässt Preise purzeln

Ein Mitbewerber hatte Ende vergangenen Jahres die Schließung bewirkt

02.06.2016 | 12:00
Tankstellen-Betreiber Bauzá an seinem Arbeitsplatz.

Die Lowcost-Tankstelle im Gewerbegebiet Son Bugadelles "Buga 2000" im Südwesten von Mallorca ist seit Montag (30.5.) wieder geöffnet. "Wir haben genauso viele Kunden wie vor der Schließung, darunter viele Deutsche", so Betreiber Miguel Bauzá zur MZ.

Der Betreiber einer wenige 100 Meter entfernten konventionellen Tankstelle hatte 2015 eine einstweilige Verfügung erwirkt, sodass Buga 2000 wenige Monate nach Eröffnung wieder schließen musste. Beschuldigt wurde in der Anzeige nicht der Konkurrenzbetrieb, sondern die Gemeinde Calvià, die Lizenzen zu Unrecht ausgestellt haben soll. Die Lowcost-Tankstellen auf Mallorca bieten nur zwei Sorten Kraftstoff an. Sie dürfen zudem nur in Gewerbegebieten stehen.

Das Oberlandesgericht in Palma hob die einstweilige Verfügung im Mai auf. Das hatte nun zwei unmittelbare Folgen: die Wiedereröffnung der Lowcost-Tankstelle und sinkende Benzinpreise in dem Gewerbegebiet bei Calvià.

Über die Sache an sich - also die Rechtmäßigkeit der Lizenzen für die Tankstelle - ist indes noch nicht entschieden, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Donnerstag (2.6.) berichtet. Der Anwalt von Buga 2000, Francesc Segura, erwartet ein Urteil noch in diesem Jahr. Sollte die Betriebsgenehigung bestätigt werden, könnten schnell weitere Billigtankstellen folgen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |