MZ setzt weiter auf Elektrowagen

Dei Redakteure düsen jetzt mit einem Renault Zoe über die Insel

06.09.2016 | 08:24
MZ-Chefredakteur C. Krauthausen (Mi.) mit A. Garcías (li.) und J. Arrom (beide Proa).
MZ-Chefredakteur C. Krauthausen (Mi.) mit A. Garcías (li.) und J. Arrom (beide Proa).

Die Redakteure der Mallorca Zeitung sind ab sofort mit einem Renault Zoe auf den Inselstraßen unterwegs. Nach einem Twizy und einem BMW i3 hat das Autohaus Proa der Redaktion nun dieses Elektroauto zur Verfügung gestellt. Der Zoe hat bei voll geladener Batterie eine Reichweite von bis zu 125 Kilometern.

So ist inselweit „nachhaltiger Journalismus" gewährleistet – zumal der Wagen bei Bedarf an den sechs über die Insel verteilten sogenannten Superchargern von Endesa aufgeladen werden kann. Dort ist der Wagen innerhalb von einer guten Dreiviertelstunde wieder „vollgetankt". Die Mallorca Zeitung setzt sich schon seit Jahren für Elektromobilität auf der Insel ein – und kommt so auch selbst in den Genuss ihrer Vorzüge. /red

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Schweizer Garde hilft Deutschen beim Blockieren der Strandliege

Schweizer Garde hilft Deutschen beim Blockieren der Strandliege

Mit der PR-Kampagne schmunzelt die Schweizer Fluglinie Swissair über ihre europäischen Nachbarn

Mühsam kommt das Elektroauto voran

Mühsam kommt das Elektroauto voran

Der politische Stillstand in Spanien lähmt nicht zuletzt auch den Durchbruch der nachhaltigen...

Ausfahrt am Einkaufszentrum FAN wird stundenweise geschlossen

Ansturm auf neuen Komplex hält an - was die Verkehrsbehörde empfiehlt

´Mein Schiff 5´ besucht erstmals Mallorca

´Mein Schiff 5´ besucht erstmals Mallorca

Das neue Kreuzfahrtschiff von Tui Cruises wurde erst am 15. Juli in der Lübecker Bucht getauft

Radverleih in Palma richtet fünf neue Stationen ein

Radverleih in Palma richtet fünf neue Stationen ein

Kurz vor dem autofreien Tag am Donnerstag (22.9.) baut die Stadt "Bicipalma" aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |