Parkverbot und kostenlose Busse am "autofreien Tag"

Am 22. September sind die Öffis auf Mallorca gratis. Dafür ist das Parken in der Innenstadt von Palma verboten

12.10.2016 | 11:04
Am 22. September gratis in den Bus einsteigen.

Mit Zuckerbrot und Peitsche will die Landesregierung den diesjährigen autofreien Tag am 22. September durchsetzen: Am Donnerstag (22.9.) ist das Fahren mit Bus und Bahn auf Mallorca kostenlos. Hintergrund ist der sogenannte "autofreie Tag", der jedes Jahr in ganz Europa abgehalten wird. Das Lockangebot beziehe sich auf Züge, Busse und die U-Bahn, wie die balearische Landesregierung am Montag (12.9.) mitteilte.

Gleichzeitig gilt an dem Tag ein weitgehendes Parkverbot in der Innenstadt von Palma. Nur Anwohner, Lieferverkehr, Motorräder und Fahrzeuge für Personen mit Behinderung dürfen am 22. September im Zentrum parken. Alle anderen müssen mit einem Strafzettel über 60 Euro rechnen. Als Innenstadt gilt der Bereich innerhalb der Avenidas - also der mehrspurigen Ringstraße, die rings um Palma führt.

In der europäischen Mobilitätswoche vom 19. bis 22. September können sich die Bürger an Infoständen auf Palmas Plaza España über den öffentlichen Nahverkehr auf Mallorca informieren. Die Verkehrsbetriebe locken dabei mit einem Deal. Wer sich dabei beraten lässt, wie er im Alltag vom Auto auf die Öffis umsteigen kann, erhält sechs Freifahrten auf seiner Route geschenkt. Die persönliche Erfahrung werde dann ausgewertet, einschließlich der Zahlen, wie viel Treibhausgase durch den persönlichen Umstieg auf Bus und Bahn vermieden würden.

Die Behörden auf den Balearen sehen den autofreien Tag in diesem Jahr als besondere Herausforderung an, heißt es in einer Presseerklärung. Man wolle möglichst viele Mitarbeiter im öffentlichen Dienst davon überzeugen, zumindest an diesem Tag das Auto zu Hause stehen zu lassen und stattdessen auf Bus und Bahn umzusteigen.

Für Eisenbahnfans soll es noch ein zusätzliches Schmankerl geben. Im Rahmen der Mobilitätswoche gibt es am Wochenende (24./25.9) eine Ausstellung zu Modelleisenbahnen im zentralen Bahnhof Estación Intermodal in Palma. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Reiseagenturen auf Mallorca können keine Ryanair-Tickets ausstellen

Reiseagenturen auf Mallorca können keine Ryanair-Tickets ausstellen

Der Server der Billigfluggesellschaft blockiert anscheinend gezielt Zugriffe von Weiterverkäufern

Germania stationiert Boeing 737 auf Mallorca

Germania stationiert Boeing 737 auf Mallorca

Berliner Airline stockt Flüge von und nach Palma auf. Verbindungen nach Nürnberg und Dortmund ab...

Das sind Ihre Rechte

Das sind Ihre Rechte

Verbraucherschutz im Flugverkehr: Die Passagiere sind den Airlines schon lange nicht mehr...

Wirbel um Horrorkreuzfahrt im Mittelmeer

Wirbel um Horrorkreuzfahrt im Mittelmeer

Lärmintensive Umbauarbeiten und Chemikalien verärgern Passagiere des Pullmantur-Schiffs "Sovereign"

Der Flughafen Mallorca steht wieder auf beiden Beinen

Nach Abschluss der Bauarbeiten kann ab Donnerstag (24.11.) auch die Startbahn Süd wieder genutzt...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |