Mallorca-Flüge: Ausfälle auch am Sonntag

Tuifly-Flüge wurden nicht gestrichen, Air-Berlin-Verbindungen aber sehr wohl

09.10.2016 | 09:48
Boeing 737 der Tuifly.

Die Mallorca-Flüge von und nach Deutschland von Tuifly sind am Sonntagvormittag (9.10.) problemlos durchgeführt worden. Die Airline hatte nach einer Vertagung einer Entscheidung zu ihrer Zukunft zur Entspannung zwischen der Unternehmensleitung und den Beschäftigten beigetragen. Über die Zukunft der Tuifly werde erst Mitte November befunden, hieß es. Der Aufsichtsrat der Tui AG werde daher nicht, wie ursprünglich geplant, darüber schon am 26. Oktober entscheiden. Grund für das Chaos in den vergangenen Tagen waren "kurzfristige Krankmeldungen" in der Belegschaft.

Dagegen fielen am Sonntagvormittag zwei Flüge von Air Berlin zur Insel aus, aus Köln und Hannover. Das liegt daran, dass ein Drittel der Tui-Flotte samt Besatzung für Air Berlin fliegt.

Am Samstag (8.10.) waren noch mehrere Flüge auch von Tuifly nach Mallorca ausgefallen. Flüge aus Hannover und Saarbrücken wurden am Vormittag gestrichen. Andere aus Köln, Düsseldorf und Stuttgart landeten jedoch. Air-Berlin-Flüge waren ebenfalls betroffen: Es handelte sich um Verbindungen zwischen Köln und Hannover mit Mallorca.

Die Tuifly- und Air Berlin-Passagiere sind weiter aufgefordert, sich auf der Webseite des Unternehmens über den aktuellen Stand ihrer Flüge zu informieren.

Als Hintergrund für die Flugausfälle werden der tiefgreifende Umbau der hoch verschuldeten Airline Air Berlin und damit einhergehende Veränderungen bei Tuifly gesehen. Tuifly soll in eine neue Dachholding integriert werden, Gewerkschaften fürchten deshalb einen Stellenabbau. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |