Zwei Kameras auf Mallorca überwachen Anschnallpflicht

Der Automobilclub AEA hat eine Liste der Standorte veröffentlicht

26.10.2016 | 10:30
Fahrt auf der Ringautobahn.

Die Überwachungskameras auf den Straßen von Mallorca überprüfen nicht nur, ob ein Fahrzeug eine gültige TÜV-Plakette hat. Auch die Anschnallpflicht wird inzwischen überwacht, wie der Automobilclub AEA berichtet. Spanienweit seien zahlreiche Kameras nachgerüstet worden, um automatisch zu erkennen, ob sich die Insassen eines Fahrzeugs ordungsgemäß angeschnallt hätten.

Auf Mallorca sind nach Informationen des AEA zwei Kameras darauf ausgelegt, die Anschnallpflicht zu überprüfen. Ihr Standort ist zum einen die Ringautobahn von Palma auf Höhe von Kilometer 6,15 (Stadion Son Moix) sowie die Ma-13 (Alcúdia-Palma) auf Höhe von Kilometer 0,85 (bei Alcúdia).

In den vergangenen Monaten haben sich die Warteschlangen bei den TÜV-Stellen verlängert, nachdem zahlreiche Autofahrer ohne gültige Platte erwischt worden waren. In Palmas Stadtgebiet überwachen Kameras inzwischen vollautomatisch die Zufahrt zu verkehrsberuhigten Zonen (ACIRE). /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |