Ryanair will auch von Frankfurt aus nach Mallorca starten

Der Billigflieger will erstmals Flugangebot an dem Großflughafen vorstellen

01.11.2016 | 15:43
Ryanair will auch von Frankfurt aus nach Mallorca starten

Der Billigflieger Ryanair will auch vom Flughafen Frankfurt aus nach Mallorca starten. Das meldet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" im Vorfeld einer Pressekonferenz, die der Flughafenbetreiber Fraport und Ryanair für Mittwoch (2.11.) angekündigt haben. Dabei soll erstmals ein Flugangebot von Frankfurt aus ab dem Sommerflugplan kommenden Jahres vorgestellt werden - bisher hatte Ryanair den Großflughafen mit seinen deutlich höheren Gebühren gemieden.

Zunächst will Ryanair laut FAZ zwei Flugzeuge in Frankfurt stationieren, neben Palma soll auch Alicante angeflogen werden. Die Airline profitiere dabei vom Neukunden-Rabatt des Betreibers Fraport, der Ryanair zudem eine 35-Minuten-Drehzeit zwischen Landung und Start zugesagt haben soll. Damit wären theoretisch bis zu sechs tägliche Starts von Frankfurt möglich. Auf der Strecke Frankfurt-Mallorca flogen im vergangenen Sommer Lufthansa, Air Berlin, Condor, SunExpress und Tuifly.

Ryanair will das Geschäft in Deutschland massiv ausbauen. Das Unternehmen setzt dabei zunehmend auf Strecken ab großen deutschen Flughäfen wie Hamburg, Stuttgart oder Köln/Bonn. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Stimmabgabe am Flughafen auf Mallorca.
"Happy or not?": Flughafen Mallorca installiert Abstimmungsknöpfe

"Happy or not?": Flughafen Mallorca installiert Abstimmungsknöpfe

Die neuen Terminals in verschiedenen Bereichen des Airports sollen die Kundenzufriedenheit messen

Taxifahrer einigen sich mit Landesregierung auf Flughafen-Busse

Taxifahrer einigen sich mit Landesregierung auf Flughafen-Busse

Mit einer Reihe von Subventionen konnte Palma die Branche umstimmen

Diese Wanderführer zeigen Ihnen die schönsten Ecken von Mallorca

Diese Wanderführer zeigen Ihnen die schönsten Ecken von Mallorca

Neun deutschsprachige Guides mit offizieller Lizenz, mit denen Sie durch die Tramuntana und...

Umleitung wegen Bauarbeiten auf Schnellstraße nach Peguera

Umleitung wegen Bauarbeiten auf Schnellstraße nach Peguera

Der Verkehr wird zeitweise über die frühere Landstraße umgeleitet

"Grüner" und noch größer: die neue Generation der Aida-Schiffe

"Grüner" und noch größer: die neue Generation der Aida-Schiffe

Die Reederei setzt in Zukunft auf Erdgas statt Schweröl

Zugverkehr auf Mallorca wird eingedampft

Zugverkehr auf Mallorca wird eingedampft

Aufgrund des Personalmangels fallen auch die Expressverbindungen nach Inca und Sa Pobla weg

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |