Flughafengesellschaft Aena senkt die Flughafengebühren

Auf die Ticketpreise von und nach Mallorca hat das nur einen geringen Einfluss

27.01.2017 | 10:55
Der Endkonsument wird den Preisnachlass nur wenig zu spüren bekommen.

Die Gebühren an spanischen Flughäfen werden in den kommenden Jahren langsam abgesenkt. Die spanische Regierung beschloss am Freitag (27.1.), die Airportgebühr innerhalb der kommenden fünf Jahre um insgesamt 11 Prozent zu senken. Die Regierung kommt damit einer langjährigen Forderung aus Urlaubsregionen wie Mallorca nach, um bei den Preisen für Flugtickets wettbewerbsfähiger zu werden.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol forderte die Fluggesellschaften auf, den Preisnachlass auch auf die Flugtickets zu übertragen, anstatt die Gewinnmarge zu erhöhen. Die Aena-Gebühr wird auf allen spanischen Flughäfen bis 2021 jährlich jeweils um 2,2 Prozent sinken. Auf ein Flugticket von oder nach Mallorca übertragen, könnte das am Ende der fünf Jahre zusammen etwa 3 bis 4 Euro pro Flug ausmachen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |