Noch mehr Haltepunkte für neue Linienbusse ab Palmas Airport

Die Taxifahrer lehnen die Vorschläge der Landesregierung ab und wollen die Proteste ausweiten

18.02.2017 | 10:51
Fotogalerie: So haben die Taxifahrer Palma lahmgelegt

Nach der Kritik der Taxifahrer auf Mallorca hat die Landesregierung eine Reihe von Änderungen in dem Projekt vorgenommen, das ab dem Sommer erstmals Linienbusse vorsieht, die vom Flughafen direkt zu den Küstenorten fahren.

Damit auch verstärkt Einheimische auf Mallorca die neuen Linien nutzen, sollen auch das Landeskrankenhaus Son Espases und Calvià angebunden werden. Haltestellen soll es desweiteren in Campos und Llucmajor geben. Die Landesregierung stellte außerdem in Aussicht, den Zentralbahnhof in Palma besser anzubinden und diese Strecken möglichst ganzjährig anzubieten.

Die Taxifahrer dagegen lehnen das Projekt weiterhin ab, Gespräche zwischen Vertretern der Landesregierung und der Branche endeten am Freitag (17.2.) ergebnislos. Nun drohen neue Protestaktionen. Die Taxifahrer wollen am Montag (20.2.) beraten, in welcher Form protestiert werden soll. Die Rede ist von einem mehrtägigen Streik und einem Ausstand auch während der Osterwoche.

Umfrage: Haben Sie Verständnis für den Protest der Taxifahrer?

Zuletzt hatten die Taxifahrer am Mittwoch (15.2.) Palma lahmgelegt und Passagiere am Flughafen stehengelassen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca
Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |