Neuer Radweg an der Landstraße zwischen Sóller und Port de Sóller

Der Inselrat investiert 500.000 Euro. Am Straßenrand verschwinden dafür die Parkplätze

28.02.2017 | 19:26
Radweg statt Parkplätzen an der Landstraße.

Für eine halbe Million Euro will der Inselrat Mallorca einen Radweg zwischen dem Ortskern von Sóller und dessen Küsten-Ortsteil Port de Sóller bauen. Der Weg soll vom Kreisel am Ortseingang (aus Richtung Palma kommend) bis zur Kreuzung Camp de sa Mar in Port de Sóller führen. Der Inselrat reagiert damit auf eine Forderung des Rathauses, da die Straße sowohl von Autos als auch von Radfahrgruppen stark befahren ist.

Mit einiger Sorge sehen Teile der Opposition das Vorhaben. Schließlich parken am Rand der Landstraße zur Zeit teilweise beidseitig Autos. Diese Parkplätze würden durch den Radweg verschwinden. Susana Sina (Guanyem Sóller) fasste die Bedenken so zusammen: "Mit dem kostenlosen Tunnel und dem neuen Radweg müssen die Bewohner von Sóller künftig in Son Angelats [am Ortsausgang] parken." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Bahn-Streik auf Mallorca für Montag ist abgesagt
Bahn-Streik auf Mallorca für Montag ist abgesagt

Bahn-Streik auf Mallorca für Montag ist abgesagt

Mitarbeiter und Landesregierung verhandeln weiter im Streit ums Gehalt und Neueinstellungen

"Happy or not?": Flughafen Mallorca installiert Abstimmungsknöpfe

"Happy or not?": Flughafen Mallorca installiert Abstimmungsknöpfe

Die neuen Terminals in verschiedenen Bereichen des Airports sollen die Kundenzufriedenheit messen

Taxifahrer einigen sich mit Landesregierung auf Flughafen-Busse

Taxifahrer einigen sich mit Landesregierung auf Flughafen-Busse

Mit einer Reihe von Subventionen konnte Palma die Branche umstimmen

Diese Wanderführer zeigen Ihnen die schönsten Ecken von Mallorca

Diese Wanderführer zeigen Ihnen die schönsten Ecken von Mallorca

Neun deutschsprachige Guides mit offizieller Lizenz, mit denen Sie durch die Tramuntana und...

Umleitung wegen Bauarbeiten auf Schnellstraße nach Peguera

Umleitung wegen Bauarbeiten auf Schnellstraße nach Peguera

Der Verkehr wird zeitweise über die frühere Landstraße umgeleitet

"Grüner" und noch größer: die neue Generation der Aida-Schiffe

"Grüner" und noch größer: die neue Generation der Aida-Schiffe

Die Reederei setzt in Zukunft auf Erdgas statt Schweröl

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |