Drei neue Bushaltestellen in Palma für Kreuzfahrtpassagiere

Mit den neuen Stationen will die Stadtverwaltung die Touristenströme im Zentrum entzerren

01.06.2017 | 14:19
Hier sollen die Haltestellen eingerichtet werden.

Das Rathaus Palma hat drei weitere Haltestellen für Busse eingerichtet, die Kreuzfahrt-Urlauber vom Hafen ins Zentrum von Palma bringen sollen und für eine bessere Verteilung der Touristenströme sorgen sollen.

Auf diese Weise wolle man verhindern, dass alle Mallorca-Urlauber ihre Palma-Tour an derselben Stelle beginnen und so für einen Eindruck der Überfüllung des Zentrums sorgten, so Bürgermeister José Hila.

Die Haltestellen befinden sich:

  • im Carrer Teodor Llorente, in der Nähe des Faixina-Denkmals in der Avenida Argentina. Die Haltestelle soll zwischen 9.30 Uhr und 16 Uhr angefahren werden (Karte: B1)
  • in der Avenida Portugal, gegenüber der Schule Ramon Llull. Auch diese Haltestelle soll zwischen 9.30 Uhr und 16 Uhr angefahren werden (Karte: B3)
  • Im Carrer Joan Maragall, in der Nähe der Porta des Camp (Karte: B4)

Beibehalten werden soll zudem eine Haltestelle in der Nähe der Plaça d'Espanya, am Zentralbahnhof (B2).  

In der Balearen-Hauptstadt war zuletzt die Kritik an den Touristenströmen gestiegen - Einheimische beklagen die Entstehen einer touristischen Monokultur mit Souvenirläden, Eisdielen und Cafés. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |