Drei neue Bushaltestellen in Palma für Kreuzfahrtpassagiere

Mit den neuen Stationen will die Stadtverwaltung die Touristenströme im Zentrum entzerren

01.06.2017 | 14:19
Hier sollen die Haltestellen eingerichtet werden.

Das Rathaus Palma hat drei weitere Haltestellen für Busse eingerichtet, die Kreuzfahrt-Urlauber vom Hafen ins Zentrum von Palma bringen sollen und für eine bessere Verteilung der Touristenströme sorgen sollen.

Auf diese Weise wolle man verhindern, dass alle Mallorca-Urlauber ihre Palma-Tour an derselben Stelle beginnen und so für einen Eindruck der Überfüllung des Zentrums sorgten, so Bürgermeister José Hila.

Die Haltestellen befinden sich:

  • im Carrer Teodor Llorente, in der Nähe des Faixina-Denkmals in der Avenida Argentina. Die Haltestelle soll zwischen 9.30 Uhr und 16 Uhr angefahren werden (Karte: B1)
  • in der Avenida Portugal, gegenüber der Schule Ramon Llull. Auch diese Haltestelle soll zwischen 9.30 Uhr und 16 Uhr angefahren werden (Karte: B3)
  • Im Carrer Joan Maragall, in der Nähe der Porta des Camp (Karte: B4)

Beibehalten werden soll zudem eine Haltestelle in der Nähe der Plaça d'Espanya, am Zentralbahnhof (B2).  

In der Balearen-Hauptstadt war zuletzt die Kritik an den Touristenströmen gestiegen - Einheimische beklagen die Entstehen einer touristischen Monokultur mit Souvenirläden, Eisdielen und Cafés. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Stadtbus in Palma de Mallorca.
Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Ab kommenden Jahr wird das Alter für die kostenlose Mitnahme heraufgesetzt

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |