Taxifahrer entschuldigen sich für Proteste am Flughafen Mallorca

Am Donnerstag (25.5.) war es zu einem Tumult mit Handgreiflichkeiten gekommen. Einer der Sprecher der Branche gab jetzt Fehler zu

02.06.2017 | 09:45

"Wir Taxifahrer müssen uns der Lage bewusst sein, dass es hier nicht nur um unseren eigenen Lebensunterhalt geht, sondern auch um den von vielen anderen." Mit diesen Worten entschuldigte sich der Sprecher des wichtigsten Taxifahrerverbandes auf Mallorca, Biel Moragues der "Taxistas Autónomos" am Mittwoch (31.5.) für den spontanen Streik am Flughafen am Donnerstag (25.5.), bei dem es teilweise zu Handgreiflichkeiten kam und viele Fluggäste vergeblich am Flughafen warteten.

Der Protest richtete sich gegen mutmaßlich illegale Konkurrenz durch private Dienstleister, sogenannte "Piraten-Taxis", die Touristen Fahrten im Minibus am Flughafen anbieten. Die Landesregierung versprach daraufhin, diesen unlauteren Wettbewerb effektiv zu unterbinden. Häufige Kontrollen und hohe Strafen - Bußgelder zwischen 6.000 und 12.000 Euro - sollen solche Privatbusse künftig ausschließen. Dazu wolle man auch die entsprechenden Werbeangebote im Internet kontrollieren, hieß es.

Die Anbieter der mietbaren Minibusfahrten hingegen - bislang kaum organisiert -, wollen sich am Donnerstag (1.6.) erstmals zu diesem Verbot äußern und kündigten ihrerseits Proteste an. "Das ist eine Praxis, die überall in Spanien erlaubt ist und jetzt plötzlich in Palma auf Druck der Taxifahrer von einem Tag auf den anderen verboten werden soll", kritisierte einer der Kleinbusfahrer im Gespräch mit der MZ. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Das neue Design des Carrer Borguny in Santa Catalina.
Palma markiert das Revier für Fußgänger in Santa Catalina

Palma markiert das Revier für Fußgänger in Santa Catalina

Ein Muster paralleler Linien zeigt - ähnlich wie auf dem Kopenhagener Platz Superkilen - neue...

Das neue E-Paper der Mallorca Zeitung ist am Start

Das neue E-Paper der Mallorca Zeitung ist am Start

So können Sie die komplette Wochenzeitung bequem auf Smartphone, Tablet oder Computer lesen

Sa Calobra: Das Bus-Chaos auf der Serpentinen-Strecke hat ein Ende

Seit Montag (19.6.) dürfen täglich maximal 35 Busse in die Felsenschlucht Torrent de Pareis...

"Es wird weitere Flughafen-Busse auf Mallorca geben"

"Es wird weitere Flughafen-Busse auf Mallorca geben"

Verkehrsminister Marc Pons über Kompromisse bei den neuen Airport-Linien, Shuttle-Verbindungen zu...

Shuttle-Busse bringen erste 400 Badegäste an die Strände von Santanyí

Shuttle-Busse bringen erste 400 Badegäste an die Strände von Santanyí

Landesregierung ist zufrieden mit dem Anlauf des Zubringerverkehrs zu Cala s'Almonia und Caló des...

50 neue Parkplätze für Touristenbusse am Flughafen Mallorca

50 neue Parkplätze für Touristenbusse am Flughafen Mallorca

Mit den neuen Stellflächen soll dem Verkehrschaos vorgebeugt werden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |