Im Elektro-BMW die Serra de Tramuntana erkundet

Mallorca war eine von 14 Etappen in Spanien, auf denen der Energieversorger Endesa Fahrten mit Elektroautos organisierte

02.06.2017 | 17:17
Der BMW i3 bei seiner Ankunft im Zentrum von Palma.

Die Nutzung von Elektroautos auf Mallorca soll angekurbelt werden. Bei der zurzeit stattfindenden Spanien-Rundtour im Elektroauto war Mallorca am Donnerstag (1.6.) eine von 14 Etappen im Land. Ein Angestellter des Energieversorgers Endesa fuhr gemeinsam mit dem spanischen Comedian Flipy im BMW i3 eine 138 Kilometer lange Strecke von Palma aus über Sóller, Gorg Blau, Lluc, Ullaró und wieder zurück nach Palma, wo im Parc de ses Estacions eine ganze Abordnung von Insel-Politikern auf das Elektroauto wartete.

Der Fahrer tankte unterwegs an den Schnellladestationen auf. In einer halben Stunde ist der Tank an den sechs Ladestellen auf der Insel zu 80 Prozent wieder voll. Bei der Aktion, die am 24. Mai in der Provinz von La Coruña begonnen hatte und am 11. Juni in Madrid endet, kommen auch Autos der Modelle Nissan, Kia, Smart, Renault und VW zum Einsatz.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |