"Volles Haus" im Hafen von Palma de Mallorca

Eine Superyacht und sechs Kreuzfahrtschiffe legten am Dienstag (27.6.) an

28.06.2017 | 22:50
Superyacht in der Bucht von Palma: die "Yas".

Urlauben auf Mallorca: Das geht nicht nur per Flugzeug oder Fähre, sondern auch mit dem Kreuzfahrtschiff. Und für ganz Wohlhabende: mit der Superyacht. Sechs "große Pötte" und eine dieser Hunderte Millionen Euro teuren Privatvergnügen haben am Dienstag (27.6.) im Hafen von Palma angelegt oder in der Buch den Anker geworfen.

Da war zum einen, gleich vor dem Redaktionsfenster der MZ, die "Yas". Die von arabischen Scheichs zu einer Superyacht umgebaute ehemalige holländische Fregatte wirkte zumindest aus der Ferne gar nicht so lang wie die auf den einschlägigen Internet-Seiten angegeben 141 Metern. Vielleicht hat man in Abu Dhabi ja doch ein Stück abgeschnitten?

https://manager.renr.es/manager/ckeditor/Superyacht%20auf%20Mallorca:%20die%20%22Yas%22


Unter den Kreuzfahrtschiffen stach die  "Queen Victoria" heraus. Auf dem Schiff der Cunard Line haben knapp 2.000 Passagiere Platz. Es kam aus Gibraltar und fuhr nach Barcelona weiter. Zuvor gab es ein britisches Hallo mit der "MV Ventura", dem zweitgrößten Kreuzfahrtschiff der Reedere P&O.

Kreuzfahrtschiff im Hafen: die


Weitere Schiffe im Hafen waren die regulären Besucher "Thomson Majesty", die "Costa Diadema", die "MSC Orchestra" und die "Mein Schiff 5".

Ein weiteres Kreuzfahrt-Highlight steht am Freitag (30.6.) an, wenn die "Aida Perla" in Palma de Mallorca getauft wird. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |