Der Streik des Wachpersonals am Flughafen von Mallorca ist abgeblasen

Der Ausstand sollte eigentlich am Dienstag (12.7.) beginnen

11.07.2017 | 09:08
Flughafen von Mallorca.

Der Streik beim Wachpersonal am Flughafen von Palma de Mallorca ist in letzter Sekunde abgeblasen. Der Betriebsrat der Sicherheitsfirma Trablisa sagte am Montagabend die ab Dienstag (11.7.) geplanten Arbeitsniederlegungen ab. Man werde mit dem Arbeitgeber eine Serie von Maßnahmen verhandeln, um die Arbeitslast zu reduzieren, hieß es in einer Mitteilung der Gewerkschaft USO.

Eine MZ-Leserin hatte am Montag berichtet, dass ihre Airline dazu geraten habe, drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. Gestreikt wreden sollte dienstags und samstags zwischen 4 und 8 Uhr morgens, 12 und 14 Uhr mittags und 18 bis 24 Uhr abends. Die Regierung hatte allerdings einen Mindestbetrieb von 90 Prozent vorgeschrieben.

Die Gewerkschaft hatte "Marathon-Schichten" und "irrationale Arbeitszeiten" kritisiert. Das Arbeitsaufkommen wachse von Jahr zu Jahr. Trablisa-Mitarbeiter kümmern sich, unter der Aufsicht der Guardia Civil, unter anderem um die Sicherheitsschleusen am Flughafen Mallorca. Im Juli und August herrscht dort Hochbetrieb. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Stadtbus in Palma de Mallorca.
Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Ab kommenden Jahr wird das Alter für die kostenlose Mitnahme heraufgesetzt

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |