Escorca stellt Parkuhren in Sa Calobra und Cala Tuent auf

Die Gemeinde will mit den Gebühren Geld zum Sauberhalten des Terrains erwirtschaften

18.07.2017 | 11:38

Für das Parken an der Cala Tuent und im Hafen von Sa Calobra - beides beliebte Touristenorte für Urlauber auf Mallorca - müssen Besucher seit Montag (17.7.) Geld in die aufgestellten Parkautomaten werfen. Das teilte das zuständige Rathaus der Gemeinde Escorca am Dienstag auf seiner Website mit.

Mit den Einnahmen wolle man die Kosten für die Sauberhaltung der von vielen Urlaubern besuchten Gebiete erwirtschaften. Schließlich richten sich die staatlichen Zuschüsse für die Gemeinde nach den 240 gemeldeten Einwohnern, während der Ort täglich von Tausenden besucht wird. Mit der neuen Parkverordnung will die Gemeinde rund 25.000 Euro im Jahr einnehmen.  /tg

Umfrage: Finden Sie die Parkgebühren in Ordnung?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |