Niki mit 24 zusätzlichen Mallorca-Verbindungen im Sommerflugplan 2018

Vor allem in Nürnberg wird das Angebot von Insel-Flügen ausgebaut

21.07.2017 | 02:30
Der Niki-Flieger bringt die Urlauber nach Mallorca.

Die österreichische Fluggesellschaft Niki hat am Mittwoch (19.7.) den Flugplan für den Sommer 2018 veröffentlicht. Von 13 deutschen Flughäfen aus starten wöchentlich bis zu 300 Flieger nach Mallorca. "Niki bietet 2018 insgesamt 24 zusätzliche Verbindungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die Sonneninsel an. Damit unterstreichen wir unsere führende Position auf Mallorca", heißt es in der Pressemitteilung.

Das größte Plus bei den Mallorca-Flügen macht Nürnberg - zu den bislang 19 Verbindungen pro Woche kommen dann weitere fünf hinzu. Zwei zusätzliche Frequenzen direkt nach Mallorca bietet Niki zudem ab Düsseldorf. Zudem startet die Fluggesellschaft in Stuttgart, Frankfurt, Köln, Berlin, Hamburg, München, Hannover, Leipzig, Karlsruhe, Paderborn und Münster.

Niki hat in diesem Jahr die Mallorca-Verbindungen von Air Berlin übernommen. Im kommenden Winter fliegt die Fluggesellschaft 145 Mal pro Woche nach Mallorca.

So erinnern sich die MZ-Leser an Air Berlin. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca
Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |