Bus bleibt im Sóller-Tunnel stecken

Lange Staus am Montag (18.9.). Die Polizei leitete den Verkehr in Richtung Palma über die Berge um

19.09.2017 | 10:25
Der Verkehr staute sich im dunklen Tunnel.

Die Panne eines Linienbusses im Autotunnel zwischen Palma und Sóller hat am Montagvormittag (18.9.) zu langen Staus in und vor dem Tunnel geführt. Die Polizei sperrte vorübergehend die Fahrbahn in Richtung Palma de Mallorca und leitete den Verkehr drei Stunden lang über die Gebirgsstraßen um.

Wegen eines Motorschadens war ein Bus der Linie 211 zwischen Port de Sóller und Palma um 9.30 Uhr rund 500 Meter vor der Mautstation stehen geblieben. Ausgelaufenes Öl gefährdete zusätzlich den Verkehr. Die Abschlepp- und Reinigungsarbeiten zogen sich stundenlang hin. Die Fahrgäste konnten in einem Ersatzbus weiterfahren. Die Polizei leitete den Verkehr über den Sóller-Pass nach Bunyola oder über die Küstenstraße über Deià und Valldemossa um.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |