Nach dem Streik normalisiert sich der Flugbetrieb auf Mallorca nur langsam

Am Mittwoch (11.10) kam es zu zahlreichen Verspätungen bei Flügen von und nach Palma

11.10.2017 | 20:17
Leider ein gewohnter Anblick für Flugreisende nach Mallorca.

Nach den zahlreichen Flugstreichungen vom Dienstag (10.10.) ist es am Mittwoch noch zu vielen Verspätungen bei Flügen von und nach Mallorca gekommen. "Das hat aber im Prinzip nichts mehr mit dem Streik vom Dienstag zu tun", versicherte eine Sprecherin der Flughafengesellschaft Aena gegenüber der MZ. "Auch wenn es bei mehreren Flügen zu Verspätungen kam, war heute kein außergewöhnlich komplizierter Tag", heißt es bei Aena. Der Streik sei am Mittwochmorgen um 6 Uhr beendet worden.

Am Dienstag hatten sich die französischen Fluglotsen an Streiks gegen die von Präsident Emmanuel geplante Arbeitsmarktreform beteiligt. Da Flüge zwischen Mallorca und Deutschland, Österreich oder der Schweiz den französischen Luftraum nutzen, fielen viele Flüge aus, andere gingen mit mehrstündiger Verspätung. Pilotenmangel bei der Fluglinie Ryanair sowie bereits chronische Probleme bei Air Berlin setzten den europäischen Flugverkehr weiter unter Druck. Viele Passagiere mussten in Hotels untergebracht werden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |