Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder telefoniert

20.11.2017 | 18:39
Kameras überprüfen, ob der Fahrer angeschnallt ist oder mit dem Handy telefoniert.

Mallorca verstärkt den Kampf gegen rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr: Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras, ob der Fahrer angeschnallt ist und ob er mit dem Handy am Ohr telefoniert.

Vorerst werden zwei Kameras installiert: Eine auf Höhe des Kilometers 6,15 auf der Ringautobahn in Palma de Mallorca, eine andere auf Höhe des Kilometers 0,85 auf der Autobahn nach Inca.

Eine Software überprüft die eingegangenen Bilder. Sollte dadurch ein Verdacht auf Fehlverhalten entstehen, werden die Aufnahmen nochmal überprüft. Es drohen 200 Euro Strafe und drei Punkte. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Stadtbus in Palma de Mallorca.
Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Ab kommenden Jahr wird das Alter für die kostenlose Mitnahme heraufgesetzt

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |