Taxifahrer auf Mallorca rufen für Mittwoch zum Streik auf

Geplant ist ein zweistündiger Ausstand aus Protest gegen Konkurrenten wie Uber

29.11.2017 | 06:09
Taxis auf Mallorca.

Am Mittwoch (29.11.) muss im Taxibetrieb auf Mallorca mit Behinderungen gerechnet werden. Die Sektion der Taxifahrer im balearischen Transportverband (FETB) hat zu einem zweistündigen Ausstand zwischen 13 und 15 Uhr aufgerufen. Damit wollen sich die "taxistas" an spanienweiten Protestaktionen gegen den ungeliebten Konkurrenten Uber beteiligen, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (28.11.) heißt.

Vorsitzender Toni Bauzá rief alle Taxifahrer auf Mallorca dazu auf, sich am Streik zu beteiligen. Spanienweit wurde zu einem 24-stündigen Ausstand aufgerufen. Der Protest richtet sich neben Uber auch gegen Plattformen wie Cabify. /ff

Hintergrund: Taxifahrer auf Mallorca wehren sich gegen Uber und Cabify

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |