Seilrutsche inklusive: An Bord der "MSC Seaside" in Palma de Mallorca

Das über 5.000 Passagiere fassende Schiff, das am Dienstag (5.12.) vor Mallorca ankerte, hat fast eine Milliarde Euro gekostet und lief erst Ende November vom Stapel

05.12.2017 | 21:01
Seilrutsche inklusive: An Bord der "MSC Seaside" in Palma de Mallorca

Was kann ein neuer Mega-Oceanliner haben, was andere noch nicht haben? Die erst am 29. November 2017 in Dienst gestellte und unter maltesischer Flagge fahrende "MSC Seaside" wartet damit auf: Wagemutige können wie in einem Seilgarten an einem Haken hängend von einer Schiffsspitze zur anderen flitzen – auf 120 Metern Länge.

Ansonsten befinden sich auf dem 5.119 Passagiere und 1.413 Besatzungsmitglieder fassenden und 20 Stockwerke hohen italienischen Riesenkreuzer, der am Dienstag (5.12.) im Hafen von Palma de Mallorca Journalisten vorgestellt wurde, auch Rutschen, Bowlingbahnen und Spielsalons, ähnlich wie auf anderen Schiffen dieser Art. Das Theater hat 934 Sitzplätze, es gibt elf Restaurants – darunter fünf Themenrestaurants – und unterm Schornstein kann man Basketball spielen. Insgesamt ist das vor Mallorca ankernde Schiff 323 Meter lang, 41 Meter breit und 72 Meter hoch.

Die auf der italienischen Fincantieri-Werft gebaute und 153.516 Bruttoregistertonnen schwere "MSC Seaside" wird demnächst den Atlantik überqueren und ab Miami in der Karibik für Kreuzfahrten eingesetzt. Das fast eine Milliarde Euro teure Schiff wurde für warme Regionen konzipiert, wird also nicht etwa in der Ostsee unterwegs sein. Ein noch im Bau befindliches Schwesterschiff, die "MSC Seaview", wird ab Juni 2018 im Mittelmeer fahren.

Neben dem Seil an der Spitze bietet die "MSC Seaside" noch weitere Gimmicks auf, nämlich funktionelle Kabinen für bis zu zehn eher anspruchslose Passagiere. Wer mehr Komfort will, kann natürlich auch moderne Balkonkabinen buchen. Und wer sich nach der Seilrutsche einen weiteren Kick gönnen möchte, kann einen Skywalk mit gläsernem Fußboden betreten.

Die "MSC Seaside" ist eines der größten Schiffe der Welt, allerdings lange nicht das größte: Das ist die "Harmony of the Seas" der Linie "Royal Caribbean", in der über 6.300 Passagiere Platz finden.  /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |