Autokennzeichen auf Mallorca stümperhaft gefälscht

Ein Fahrer wollte sein durch den Tüv gefallenen Wagen tarnen, flog aber schnell auf

22.12.2017 | 08:09
Das verdächtige "O" wurde dem mutmaßlichen Fälscher zum Verhängnis.

Diese Lüge hatte ganz kurze Beine: Eine stümperhaft ausgeführte Fälschung seines Nummernschilds am Auto wird einen Fahrer in Palma de Mallorca wahrscheinlich teuer zu stehen kommen. Weil er mit seinem durch den Tüv gefallenen Wagen weiterhin auf der Straße unterwegs sein wollte, malte er sein Kennzeichen um. Aus einer Sechs wurde eine Acht gemalt, aus einem C ein O.

Dabei übersah der ungeschickte Fälscher allerdings den Umstand, dass spanische Kennzeichen grundsätzlich keine Vokale aufweisen. Das ungewöhnliche Nummernschild fiel der nächsten Polizeistreife sofort ins Auge, die den Autofahrer kontrollierte. Nun muss er sich wegen mutmaßlicher Urkundenfälschung vor Gericht verantworten. Die Reparatur des Wagens wäre sicherlich einfacher und preiswerter gewesen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |