26. März 2018
26.03.2018

Flughafen Mallorca will Maximalpreis für Wasserverkauf festschreiben

Die Pläne von Aena sehen vor, dass künftig ein Limit von 1 Euro in den Konzessionen festgelegt wird

28.03.2018 | 18:02

Auch auf dem Flughafen von Mallorca muss in Zukunft Wasser für einen Euro zu haben sein. Das sieht die spanische Flughafenverwaltung Aena für künftige Ausschreibungen vor. Wer ein Lokal am Terminal betreiben will, muss demnach in Zukunft günstiges Wasser anbieten, wie die Zeitung "El País" berichtet.

Angeboten werden zu dem Preis 0,33-Liter-Flaschen. Im Fall von Automaten gilt dasselbe Preislimit für 0,5-Liter-Flaschen. Bislang ist die Auflage bereits an den Flughäfen von Teneriffa (Süden), Gran Canaria, Fuerteventura, León, Vitoria und Salamanca in Kraft. Aena reagiert mit der Neuregelung auf Beschwerden von Fluggästen, die über den Ombudsmann Francisco Fernández Maragán weitergetragen wurden. /ff

Umfrage: Was halten Sie von den Plänen?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |