14. Juni 2018
14.06.2018

Bald wird es teuer, auf Mallorca über rote Ampeln zu fahren

Die Stadt Palma hat die Konzession für ein neues Mobilitätskonzept vergeben

14.06.2018 | 15:51
Ein weit verbreitete Unsitte in Palma: rote Ampeln ignorieren.

Lange hat es gedauert, aber jetzt sollen sie kommen: die ersten Blitzampeln in Palma de Mallorca, die die auf der Insel durchaus nicht seltenen Verstöße gegen rote Ampeln ahnden können. Wie die Stadt Palma am Donnerstag (14.6.) mitgeteilt hat, ist die Konzession für die Installation dieser Rotlichtblitzer vergeben. Außerdem liege ein Mobilitätskonzept vor. Es umfasst unter anderem zwei neue mobile Radargeräte, eine bessere Markierung der Fußgängerüberwege im Carrer Manacor sowie zwei neue Anwohnerparkbereiche. 

Des Weiteren sind in dem Mobilitätskonzept auch zehn weitere Überwachungskameras für die Playa de Palma, zwei zusätzliche Ladestellen für Elektroautos, drei neue Standorte mit insgesamt 60 Fahrrädern für Bicipalma und eine bessere Koordination der Ampeln im Umfeld des Sóller-Zuges vorgesehen. Diese sollen auf die Fahrtzeiten des Roten Blitzes abgestimmt sein.

Wann die Blitzampeln ihren Betrieb aufnehmen, ist noch unklar. Es kann aber noch Wochen oder gar mehrere Monate dauern. Das Überfahren einer roten Ampeln zieht eine Strafe von 200 Euro nach sich.

Die Konzession tritt ab dem 24. Juli in Kraft und ist zunächst für die kommenden zwei Jahre festgesetzt. Die Stadt Palma zahlt 2.834.884 Euro für die Dienste rund um die Ampeln und die Verkehrssicherheit.  /jk

Hintergrund: Wen kümmern schon rote Ampeln auf Mallorca?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |