Bodegas Santa Catarina

26-08-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto
Beeindruckender Gewölbekeller der Bodegas Santa Catarina: Hier lagert Wein, hier wird gefeiert.  Foto: Nele Bendgens

KIRSTEN LEHMKUHL Es ist das einzige Weingut im Südwesten Mallorcas: Bodegas Santa Catarina. Jetzt haben dort zwei junge Deutsche das Zepter übernommen.
Manchmal verändert eine einzige Bemerkung das ganze Leben. Das berufliche zumindest. Als Lena-Luiza Hertle jeden-falls hörte, dass für das Weingut Santa Catarina – gelegen zwischen Andratx und Es Capdellà – eine neue Leitung gesucht wird, durchfuhr es die 26-Jährige wie ein Blitz. „Das ist es“, dachte sich die studierte Betriebswirtin, die zu dem Zeitpunkt bereits vier Jahre lang bei Macià Batle in Santa Maria tätig war. Ein Wochenende lang überlegte sie hin und her, wog Vor- und Nachteile ab, konsultierte die Familie, dann wagte sie gemeinsam mit ihrem Bruder Gabriel (29) den Vorstoß: Im Zweier-Team wollten sie Santa Catarina als Geschäftsführer übernehmen. Seit Anfang August haben sie den Posten.

Es ist kein kleiner Betrieb, den sie sich ausgesucht haben. Zu der Kellerei, gegründet 1985, gehören insgesamt 86 Hektar Land. Die Weinfelder befinden sich auf den Fincas Son Aloy in Sencelles (50 Hektar), Son Rossinyol in Sineu (20 Hektar), Son Bosch in Andratx (15 Hektar) und rund um Santa Catarina.

Eigentümer ist der Schwede Stellan Lundqvist, der seit 2004 die Bodega an Macià Batle verpachtet hat. Das Unternehmen hat es nun wiederum den Hertles in Pacht überlassen.

Rund 500 Fässer aus amerikanischer und französischer Eiche lagern ziemlich dekorativ in einem etwa 1.000 Quadratmeter großen Kellergewölbe aus einheimischem Marès-Stein, das in einen Hügel hineingebaut worden ist. Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad Celsius herrschen dort das ganze Jahr über, bei einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent. Auch Flaschen werden dort gelagert. „Seit 1992 wird ein Teil eines jeden Jahrgang aufbewahrt, um die Entwicklung des Weins zu verfolgen“, sagt Lena-Luiza Hertle. Zurzeit liegen dort rund 30.000 botellas. Und es ist noch reichlich Platz für Abertausende mehr. Was Hertle auf die Idee gebracht hat, auch Privatleuten anzubieten, dort ihre Tropfen zu lagern. „Viele haben in ihren Wohnungen oder Häusern nicht die Möglichkeit, Wein unter guten Bedingungen altern zu lassen“, sagt sie. „Das hier ist die Lösung.“

Klassische Musik klingt aus den Lautsprechern, Mozart, Beethoven, Vivaldi. Große Kerzenleuchter hängen von der Decke. Der Raum dient nicht nur als Lagerstätte, er ist auch zum Feiern da. Von Firmen- Veranstaltungen mit Degustationen und Paella-Cooking, Verkostungen zu Spezial-Themen, bis hin zu Hochzeiten oder Gala-Dinner reicht das Angebot. „Und das soll ausgebaut werden“, sagt der Marketingexperte Gabriel Hertle.

Schon jetzt gibt es jeden Sonntag eine kostenlose Weinprobe in Santa Catarina, und es kann schon mal vorkommen, dass 170 Gäste von Kreuzfahrtschiffen zur heiligen Catarina kommen, um Mallorca „ab vom Schuss“ zu genießen. Hertle: „Es gibt sogar Schiffsgäste, die fragen, ob sie nicht bei der Weinlese mitarbeiten können, weil sie einfach nicht wieder weg wollen von hier.“

Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Mantonegro für die Roten sowie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Prensal Blanc für die Weißen sind die Rebsorten, die angebaut werden. Die Jahresproduktion beläuft sich auf rund 350.000 Flaschen, wobei der Löwenanteil mit 80 Prozent auf Rotwein entfällt. Zehn Weine hat Santa Catarina auf dem Markt, zwei Schaumweine, einen rosado, zwei blancos, sieben tintos.

Darunter zum Beispiel den „301“, der zu 40 Prozent aus Chardonnay und zu 60 Prozent aus Sauvignon Blanc gekeltert wird (7,50 Euro), den Rosat 100 %, ein Rosé aus Cabernet Sauvignon und Merlot, der „lebendig, knackig, fruchtig, frisch“ ist, wie Gabriel Hertle findet (4,50 Euro), den Autorenwein Editió d‘autor 2006, der je zur Hälfte aus Cabernet Sauvignon und Merlot besteht (6,50 Euro) oder die Selección Especial, eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon aus den beiden Jahrgängen 2004 und 2005 (9 Euro). Versteht sich beinahe von selbst, dass bei der heiligen Catarina auch die Weine von Macià Batle zu haben sind.

Bodegas Santa Catarina
Ctra. Andratx-Capdellà, Km 4, Andratx
Telefon: 971-23 54 13
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Sonntag von 12 bis 14 Uhr (kostenlose Weinverkostung).

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas