28. Mai 2009
28.05.2009

Bestand der Milane erholt sich auf Mallorca

03.06.2009 | 11:37
Muñoz (Mi.) mit Milan-Exemplaren.

Hoffnung für die Milane auf Mallorca: Der Bestand der auf der Insel vom Aussterben bedrohten Greifvögel erholt sich offenbar, wie der Umweltschutzverband Gob festgestellt hat. So wurden auf der ganzen Insel insgesamt 26 Milan-Pärchen gezählt. Zwölf von ihnen haben zudem Nachwuchs bekommen. Die Vögel seien allerdings weiterhin bedroht, warnt Biologe Toni Muñoz vom Gob. Größte Gefahr seien weiterhin die Giftköder, die auf Mallorca illegal zum Einsatz kommen und in über der Hälfte der Fälle am Tod der Greifvögel schuld seien. Einige Exemplare wurden zur Überwachung inzwischen auch mit kleinen Radiosendern ausgestattet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
E-Paper der Mallorca Zeitung
Weitere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Mallorca Zeitung