15. Mai 2008
15.05.2008

Regenwetter geht mit Rekord zu Ende

20.05.2008 | 12:16
Land unter in der Nähe des Stadions Son Moix in Palma.

Das Regenwetter auf Mallorca hat im Mai alle Rekorde gebrochen. Noch vor Ende des Monats geht der Mai als regenreichster Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnung in die Geschichte ein. An der Wetterstation von Porto Pí wurden seit Monatsbeginn 138 Liter pro Quadratmeter registriert. Der Durchschnitt liegt bei 31 Litern. Den Rekord stellte die Gemeinde Lluc mit 281 Litern auf. Die Stauseen Gorg Blau und Cúber sind mit 74 und 92 Prozent wieder gut gefüllt. Der Regen hat nicht nur die Touristen verärgert, sondern auch die Landwirte von Sa Pobla: Dort muss die Ernte der Kartoffeln, Mallorcas wichtigstem Exportschlager, verschoben werden. Die weiteren Aussichten: sonnig.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |