29. Mai 2008
29.05.2008

Krisenstimmung bei Hoteliers an der Nordküste

04.06.2008 | 11:22

Die Hoteliers in den Gemeinden an der Nordküste Mallorcas haben einen deutlichen Rückgang der Touristenzahlen beklagt. Bei einem Treffen mit dem balearischen Tourismusminister Francesc Buils (UM) bestätigte dieser, dass es sich um einen der schlechtesten Saisonstarts der vergangenen Jahre handle, der Einbruch der Gästezahlen im Mai übersteige den an der Playa de Palma von 15 Prozent. Den Rückgang führen die Hoteliers auf das schlechte Wetter im Mai zurück. Besonders die Zahl der britischen Touristen sei zurückgegangen, was unter anderem mit dem starken Euro-Kurs erklärt wird. Die Hoteliers übergaben Buils eine Liste mit Forderungen, um den Tourismus in den Gemeinden an der Nordküste stärker zu fördern.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |