29. Mai 2008
29.05.2008

Playa de Palma: Neues Gesicht für drei Milliarden Euro

02.06.2008 | 11:11
So soll sie aussehen: Modell der Playa de Palma.

Die Modernisierung der Playa de Palma wird voraussichtlich weit über drei Milliarden Euro kosten. Das Projekt, das am Donnerstag Politikern und Hoteliers vorgestellt wurde, sieht vor, die Naturräume an der Playa de Palma zu verschönern und zu schützen und das Konzept der Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen. Das Feuchtgebiet Ses Fontanelles soll zu hundert Prozent erhalten bleiben. Der Sturzbach bei Arenal soll renaturiert werden. Geplant ist außerdem, dass das Gebiet mit der Straßenbahn und Fahrradwegen erschlossen wird. Der Strandbereich soll als Palmenpromenade aufgewertet werden und auch nachts attraktiver sein. Die Vorschläge hat das Architekturbüro West 8 entwickelt, das den Ideenwettbewerb gewonnen hatte. Unklar sind nach wie vor Zeitplan und Finanzierung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |