17. Juli 2008
17.07.2008

Spanair auf Sparkurs

18.07.2008 | 15:38
Spanair im Sturzflug: 1.100 Stellen sollen abgebaut werden.

Spaniens zweitgrößte Fluggesellschaft Spanair mit Hauptsitz auf Mallorca streicht angesichts der Krise in der Branche fast ein Drittel seiner 3.800 Arbeitsplätze. Insgesamt sollen 1.100 Mitarbeiter entlassen werden, teilte das zur skandinavischen Fluggesellschaft SAS gehörende Unternehmen mit. Auf Mallorca sollen laut der Autonomie-Regierung und dem Betriebsrat von Spanair rund 250 Stellen abgebaut werden. Laut unbestätigten Berichten könnte auch Palmas Flughafen, der momentan einer der Stützpunkte der Fluggesellschaft ist, in Zukunft nur noch für Zwischenlandungen angeflogen werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |