31. Juli 2008
31.07.2008

Studie: Auf Mallorca herrscht kein Mangel an Bars

04.08.2008 | 11:19

In den Gemeinden Mallorcas - Palma nicht mitgerechnet - sind derzeit rund 5.000 Bars und Restaurants geöffnet. Das ergibt eine Bardichte von einem Etablissement pro 85 Einwohner, wie jetzt eine Studie der Sparkasse La Caixa festgestellt hat. Die meisten Bars sind mit 884 Lokalen in der Großgemeinde Calvià geöffnet. Die meisten Bars pro Einwohner gibt es in den Touristengemeinden Sant Llorenç, zu der auch Cala Millor gehört. Dort wurde ein Lokal pro 54 Einwohner gezählt. Dahinter folgen Capdepera, Alcúdia und Santanyí. In Esporles dagegen müssen sich 244 Einwohner eine Bar teilen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |