07. August 2008
07.08.2008

40 Años

Riesenhai in Port d'Andratx aus dem Wasser gezogen

08.08.2008 | 12:53
Großer Auflauf bei der Bergungsaktion.

Der Kadaver eines knapp drei Meter langen Riesenhais wurde gestern Mittag aus dem Hafenbecken von Port d'Andratx gezogen. Mitarbeiter des Umweltamtes von Andratx sowie des Küstenschutzes hievten den toten Fisch mit einem Hebekran und einem Tragegurt aus dem Wasser. Zahlreiche Passanten beobachteten das Schauspiel. Das Tier wies mehrere Kopfverletzungen auf, ebenso fehlte ein Teil der Schwanzflosse. Riesenhaie bis zu zwölf Meter lang werden und leben eigentlich am Meeresgrund. Der Fischkadaver wurde bereits am Mittwochabend entdeckt, wegen der einsetzenden Dunkelheit wartete man bis zum nächsten Tag. In den vergangenen zwei Jahren wurden bereits mehrere Kadaver dieses Fischtyps im Hafen von Port dAndratx gefunden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |