21. August 2008
21.08.2008

Mord in Cala Murada: Anwalt des Deutschen beantragt Freilassung

26.08.2008 | 11:42

Der deutsche Rudolph M., der im Verdacht steht, seine Lebensgefährtin im Juli 2006 in Cala Murada ermordet zu haben, soll nach dem Willen der Verteidigung wegen seines angeschlagenen Gesundheitszustands freikommen oder zumindest unter Hausarrest gestellt werden. Der Anwalt verwies auf das fortgeschrittene Alter - 74 Jahre - sowie auf gesundheitliche Beschwerden seines Mandanten. Die Staatsanwaltschaft sprach sich dagegen aus. Rudolph M. leide an keiner schweren Krankheit, zudem bestehe aufgrund seiner Kontakte mit Bekannten in Deutschland erhebliche Fluchtgefahr. Der Deutsche steht im Verdacht, die 62-jährige Katharina Glaser in einem Chalet in Cala Murada mit einem Schuss in die Brust getötet zu haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |