09. Oktober 2008
09.10.2008

Fregatten-Versenkung: Gemeinde Calvià will klagen

14.10.2008 | 11:53
Die Fregatte "Baleares", die versenkt werden soll.

Die Gemeinde Calvià will vor Gericht ziehen, um vor der Küste zu Taucherzwecken eine ausgediente Fregatte versenken zu können. Dieser Schritt sei notwendig, da das spanische Umweltministerium der Gemeinde Steine in den Weg lege, sagte ein Vertreter der Gemeinde. Solange das Verfahren beim Nationalen Gerichtshof in Madrid anhängig sei, werde das Projekt nicht in Vergessenheit geraten.

Die von Carlos Delgado (Volkspartei, PP) regierte Gemeinde will mit der seit 2003 geplanten Aktion den Tauchtourismus ankurbeln und auch im Winter Urlauber anlocken. Umweltschutzverbände kritisierten das Projekt, auch die im sozialistisch geführten spanischen Umweltministerium werden mögliche Umweltschäden als Grund für die Ablehnung genannt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |