16. Oktober 2008
16.10.2008

22-jährige Deutsche stirbt bei Autounfall bei Cala Murada

22.10.2008 | 11:59

Eine 22-jährige Deutsche ist in der Nacht auf Dienstag bei einem Autounfall in der Gemeinde Manacor ums Leben gekommen. Die Frau war mit vier weiteren Personen unterwegs, als das Auto zwischen Calas de Mallorca und Cala Murada auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und einen Abhang hinunterstürzte. Die 22-jährige Frau auf dem Rücksitz starb noch am Unfallort. Zwei weitere Insassen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Manacor gebracht, die restlichen zwei waren nur leicht verletzt.

Unfallursache war nach ersten Erkenntnissen erhöhte Geschwindigkeit. Der Fahrer hatte offenbar die Kontrolle über den Peugeot verloren, der daraufhin die Leitplanken durchbrach und den Abhang hinunterstürzte. Bei den Insassen handelt es sich um Angestellte eines Restaurants in Cala Murada, sie hatten nach Angaben der Zeitung "Ultima Hora" zuvor das Saisonende gefeiert. Auf den balearischen Straßen sind seit Beginn des Jahres 59 Menschen ums Leben gekommen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |