16. Oktober 2008
16.10.2008

942 Liegeplätze mehr auf den Balearen

17.10.2008 | 13:07
Umweltminister Grimalt bei der Vorstellung der neuen Liegeplätze.

In den Häfen auf den balearischen Inseln sind seit Regierungsantritt der Mitte-Links-Koalition vor anderthalb Jahren 942 Liegeplätze angelegt worden. Auf Mallorca sind insgesamt 362 Plätze hinzugekommen, in den Häfen von Andratx, Sóller, Pollença, Cala Ratjada, Portocristo und Portocolom.

Im Nautiksektor wird seit Jahren der Mangel an Liegeplätzen kritisiert, Umweltschützer warnen jedoch vor einem weiteren Ausbau der Häfen. Beim balearischen Umweltministerium wird die jetzige Aufstockung auch damit rechtfertigt, dass damit illegale Anlegestellen verhindert werden könnten. Bei 90 Prozent der neuen Liegeplätze handle es sich zudem um Schwimmstege, die jederzeit wieder zurückgebaut werden könnten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |