30. Oktober 2008
30.10.2008

Aufschub für arbeitslose Hypothekenzahler

04.11.2008 | 09:54

Aufgrund der heraufziehenden Wirtschaftskrise erhalten Arbeitslose in Spanien zusätzliche Hilfen. Wie Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero am Montag in Madrid bekanntgab, sollen Beschäftigungslose für die Zahlung von Hypotheken einen Aufschub von zwei Jahren erhalten. Danach können 50 Prozent der monatlich anfallenden Zahlungen für bis zu zwei Jahre gestundet werden.

In dieser Zeit werde die staatliche Kreditanstalt für die Zahlungen bürgen. Nach Ablauf von zwei Jahren sollen die gestundeten Summen in monatlichen Raten nachgezahlt werden. Nach Angaben des Regierungschefs können bis zu 500 000 Spanier in den Genuss dieser Maßnahme kommen. Die Abzahlung von Hypotheken für den Erwerb von Wohnungen stellt viele Spanier vor Probleme. In Spanien ist es üblich, Wohnungen zu kaufen und nicht zu mieten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |