06. November 2008
06.11.2008

100.000 Euro Kaution: Vicens bleibt auf freiem Fuß

12.11.2008 | 10:27
Vicens sorgte für einen kleinen Volksauflauf.

Der Parlamentarier und Hauptverdächtige im Fall Son Oms, Bartomeu Vicens, bleibt vorerst auf freiem Fuß. Allerdings setzte das balearische Oberlandesgericht am Dienstag die Kaution auf 100.000 Euro fest. Dem Politiker, der vor kurzem wegen der Vorwürfe aus der Fraktion der Regionalpartei Unió Mallorquina verbannt wurde und damit die Mehrheit der Mitte-Links-Regierung ins Wanken gebracht hat, werden Dokumentenfälschung, Geldwäsche, Steuerhinterziehung sowie fortgesetzter Betrug vorgeworfen. Das könnte laut Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von bis zu 19 Jahren zur Folge haben. Auch die Frau von Vicens, Antònia Martorell, ist gegen Kaution auf freiem Fuß.

Der Gerichtstermin von Vicens am Dienstag sorgte in Palma für Aufsehen. Nicht nur Fotografen und Journalisten warteten auf den Parlamentarier, auch Passanten und Touristen hatten sich versammelt, schossen Fotos und riefen Beschimpfungen. Vicens wird unter anderem verdächtigt, im Zuge der Ausweisung des Gewerbegebiets Son Oms bei Palma Schmiergelder kassiert zu haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |