06. November 2008
06.11.2008

Port de Sóller fordert Meeresschutzgebiet

12.11.2008 | 10:52

Der Yachtclub von Port de Sóller setzt sich dafür ein, dass vor der Küste im Norden Mallorcas ein Meeresschutzgebiet ausgewiesen wird, um die Unterwasserflora und -fauna zu schützen. Das Gebiet soll von Ses Puntes bis zum Sturzbach Na Mora reichen und rund 100 Hektar umfassen. Die Befürworter argumentieren, dass es sich um einen Teil des Meeres handle, in dem die Artenvielfalt besonders groß sei, die Bestände allerdings durch Überfischung bedroht seien. Ein Schutzgebiet könnte zudem verstärkt Freizeittaucher anziehen. Der Vorschlag soll nun dem balearischen und dem spanischen Umweltministerium unterbreitet werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |