13. November 2008
13.11.2008

Kein Sieg in Sicht: Real Mallorca spielt 1:2 gegen Almería

17.11.2008 | 12:23
Mittelfeldspieler David Navarro bedeckt sich das Gesicht.

Der Erstligist Real Mallorca hat ein weiteres Mal seine Fans enttäuscht. Die Mannschaft verlor am Sonntag in Almería mit 1:2. Nachdem Negrado Almería in der 43. Minute in Führung geschossen und in der 66. Minute zudem einen Elfmeter verwandelt hatte, kamen die Mallorca-Kicker erst in der 92. Minute zum Zug. Das Tor für Real Mallorca kurz vor Schlusspfiff schoss Keita. Trainer Gregorio Manzano gestand nach dem Spiel unumwunden ein, dass sich seine Mannschaft in schlechter Verfassung befindet. "Wir spielen nicht gut, und Almería war die bessere Mannschaft." Für Mallorca war es mittlerweile der sechste Spieltag in Folge ohne Sieg.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |