13. November 2008
13.11.2008

Stromkabel zwischen Mallorca und dem Festland soll bis 2011 in Betrieb sein

18.11.2008 | 11:18

Bis zum Jahr 2010 soll Mallorca per Elektro-Kabel mit dem spanischen Festland verbunden sein. Dieser Ausbau der Infrastruktur werde in Zukunft stundenlange Stormausfälle auf der ganzen Insel verhindern, sagte Luis Atienza, Präsident des spanischen Stromnetzbetreibers Red Eléctrica, nach einem Treffen mit Balearen-Premier Francesc Antich (PSOE). Das Kabel soll 2010 in Probebetrieb gehen und im März 2011 schließlich regulär in Betrieb sein.

Die Ursache für den Stromausfall am 13. November ist unterdessen bislang noch nicht eindeutig geklärt. Noch sei unklar, ob der Kurzschluss im Kraftwerk Es Murterar durch einen Blitzschlag, menschliches Versagen oder einen technischen Fehler ausgelöst worden sei, sagte die balearische Industrieministerin, Xisca Vives. Beim Energieversorger Gesa-Endesa sind bislang mehr als 300 Reklamationen eingegangen. Von dem Stromausfall waren 540.000 Haushalte auf Mallorca und Menorca betroffen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |