18. Dezember 2008
18.12.2008

Real Mallorca: Kein Licht am Ende des Tunnels

15.12.2008 | 10:51
Trainer Manzano in Nöten.

Der Erstligist Real Mallorca ist nach einer Niederlage gegen den Fußballclub Getafe und sieben Spielen ohne Sieg in der Abstiegszone gelandet. Die Mallorca-Kicker verloren gegen die Konkurrenz mit 1:4. Das einzige Tor für Real Mallorca schoss Aduriz in der 32 Minute. Zum Verhängnis wurde dem Club ein umstrittener Elfmeter in der 12. Minute, den Contra für Getafe verwandelte. Die weiteren Tore erzielten Contra, Uche, Del Moral und Gavilán. Trainer Gregorio Manzano verteidigte das Spiel seiner Mannschaft, die eine solch deutliche Niederlage nicht verdient habe.

Unterdessen ist der Verkauf des Fußballclubs Real Mallorca noch immer ungeklärt. Verhandelt wird zurzeit mit dem britischen Investor Freddy Shepherd. Der Präsident von Real Mallorca und pleite gegangene Bauunternehmer, Vicenç Grande, ist wegen finanziellen Problemen auf der Suche nach einem Käufer.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |