26. Februar 2009
26.02.2009

Falsche Rechnungen bei der Guardia Civil: Drei Jahre Gefängnis

26.02.2009 | 11:33
García Peña, García Trujíllo und Cuadri auf der Anklagebank.

In einem Korruptionsskandal um gefälschte Rechnungen sind führende Beamte der Guardia Civil zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Laut Urteilsbegründung eines Gerichts in Palma hatten die Polizisten eine Dienstwohnung für 12.500 Euro neu möbliert, aber Rechnungen über Repararturarbeiten eingereicht. Oberst Francisco Javier García wurde zu drei Jahren Haft wegen Dokumentenfälschung verurteilt, ebenso Stellvertreter Luis Cuadri Duque. Der Unternehmer Jaime Ferragut, der die Rechnung ausgestellt hatte und inzwischen verstorben ist, hätte für sechs Monate ins Gefängnis gemusst.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |