26. Februar 2009
26.02.2009

Jaume Matas trennt sich von Barceló-Gruppe

18.02.2009 | 10:33

Der frühere balearische Ministerpräsident Jaume Matas (Volkspartei, PP) arbeitet nicht mehr für die Barceló-Gruppe. Das bestätigte ein Sprecher gegenüber der mallorquinischen Presse. Nicht bekannt wurden die Gründe sowie die weitere berufliche Zukunft von Matas in Washington. Der Politiker war nach dem Verlust der absoluten Mehrheit bei den Regionalwahlen auf den Balearen im Jahr 2007 aus der Politik ausgeschieden und mit seiner Frau Maite Areal in die USA gezogen. Matas hat es bislang weitgehend abgelehnt, zu den Korruptionsskandalen aus seiner Regierungszeit Stellung zu beziehen. Inzwischen wird untersucht, wie er den Kauf und die Renovierung seines Altstadtpalastes finanziert hat.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |