16. April 2009
16.04.2009

Weiter geht es mit zeitgenössischem Tanz

16.04.2009 | 13:51

Nach dem Volkstanz-Treffen geht es in Mallorcas Hauptstadt Palma mit zeitgenössischem Tanz weiter. Von 29. April bis 10. Mai treten Gruppen an emblematischen Orten, wie im Kunstmuseum Es Baluard, im Schloss Bellver, in der Stiftung Joan Miró oder Ses Voltes unterhalb der Kathedrale auf. Los geht es am 29. April, dem internationalen Tag des Tanzes, mit der Show "Espérame despierto" von Mopa Producciones um 21 Uhr im Theater Xesc Forteza in der Altstadt. Am 30. April ist dann etwa ebenfalls um 21 Uhr "Mi madre y yo" von Sonia Gómez zu sehen. Am 1. Mai wird das Spektakel "Coches rojos, miedo y cafeteras" im Theater Xesc Fortezaum 20 Uhr aufgeführt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |