07. Mai 2009
07.05.2009

Weniger Arbeitslose auf Mallorca

07.05.2009 | 11:28

Die Zahl der Arbeitslosen auf den Balearen ist im April im Vergleich zum Vormonat um 4,3 Prozent zurückgegangen. Grund zu großer Freude bedeutet dies aber nicht. Insgesamt waren 71.946 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum April 2008 bedeutet dies einen Anstieg um 74,5 Prozent. "Das ist weiterhin eine sehr große Zahl", sagte die Sprecherin der Balearen-Regierung, Joana Barceló. Im landesweiten Durchschnitt ist die Arbeitslosigkeit weiterhin angestiegen. Indessen haben die Sparkassen erstmals bestätigt, dass die Balearen-Wirtschaft im Jahr 2009 in eine Rezession fallen wird. Die Experten erwarten, dass die Wirtschaftsleistung um 2,1 Prozent sinkt. In den meisten anderen Regionen in Spanien soll sich die Rezession noch stärker bemerkbar machen, im landesweiten Durchschnitt wird ein Negativ-Wachstum von drei Prozent erwartet. Für die Balearen kündigte Präsident Francesc Antich (PSOE) weitere 85 Millionen Euro als Konjunkturhilfe an.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |